Ausbau Oktober

15. / 16.10.2015 – Elektrik, SAT, Netzwerk und Quellmörtel abgeschlossen!

Der Ausbau hat noch nicht mal richtig begonnen und schon läuft nichts wie geplant. Die Elektrofirma kam schon einen Tag früher und hat meinen ganzen Zeitplan durcheinander gebracht. Eigentlich wollte ich den Dachboden schon fertig haben aber so musste ich mich erstmal um die Leute kümmern und schon blieb die Arbeit auf der Strecke.

Nun gut. Wenigsten ist die Elektro-Rohinstallation abgeschlossen und ich habe auch noch alle Netzwerk-, Sat- und Steuerungskabel für die Rolläden installiert. Dann habe ich auch noch die Außenwände mit Quellmörtel unterfüttert, wo bei mir dieser 30cm vorm Ende ausgegangen ist. So musste ich noch einmal zum Baumarkt fahren und Nachschub besorgen.

17.10.2015 – Anlieferung des Dämm- und Beplankungspaket!

Heute wurde endlich das Ausbaumaterial angeliefert und mit etwas Hilfe schnell ins Haus gebracht. Dank der Bautreppe waren dann auch 4 der 8 Tonnen Material ins OG verbracht.

20141017_084840 20141017_084837 20141017_084819 20141017_111252 20141017_111248 20141017_111219 20141017_090624 20141017_17215820141017_172146

Beschafft euch mehr als nur eine Hilfe, sonnst dauert es ewig. Aber auch zu zweit ist das machbar gewesen :-).

20.10.2014 – Dämmtag Nr 1 ist zu ende!

Heute war der erste Tag, an dem ich die Dämmung ins Haus gebracht habe und ich muss sagen, das es ein erfolgreicher Tag war. Nach anfänglichen Ausprobieren ging es dann immer besser voran und schon bald hatte ich meine Technik gefunden. Jetzt ging es recht zügig und wenn ich die Bereiche um die Fenster mal nicht mitrechne, dann war ich um 15 Uhr mit allen Außenwänden des EG fertig.

Dann kann es ja am zweiten Tag mit dem OG weiter gehen.

22.10.2014 – Dämmtag Nr 2 und Nr 3 is vorbei!

Am zweiten Tag ging es ebenfals schnell vorwärts. Die Seitenwände im OK mit den Fenstern sind bis zur Decke gedämmt. Der Kniestock und die Dachschrägen bis in zwei Meter höhe. Es war wieder ein erfolgreicher Tag gewesen.

Am dritten Tag gab es morgens erst einmal zwei Überraschungen der schlechten Art. Zum einen hat der Sturm das Bauklo umgeschmissen und zum Anderen die Schutzfolie von dem noch nicht geschlossenen Dach halb abgerissen. Das hatte dann auch drei Wasserflecken im OG zur Folge, welche durch ein Loch in der Schutzplane im Dach entstanden sind.
Bis 16:30 Uhr sollte der Bautrupp von Massa dies reparieren. Leider hat das nicht geklappt, da es zu viele Schäden gab. Mal sehen ob morgen ein besserer Tag wird.

Ich werde froh sein, wenn ich diese Woche die Dämmung abschließen kann und nur noch die eine oder andere Innenwand übrig bleibt. Das Zeug juckt und so langsam hab ich keine Lust mehr am Dämmen. Ganz nebenbei hab ich auch noch den Dachboden fertig gestellt.

Sturmschaden am Dach
Sturmschaden am Dach
Der Riss in der Folie
Der Riss in der Folie
Ein Wasserfleck
Ein Wasserfleck
Noch ein Wasserfleck
Noch ein Wasserfleck

Um die Decke im OG zu dämmen, habe ich mir erst einmal ein paar Bretter nach oben gelegt, dann die ersten 6 Stück Dämmung von oben hineingestopft. Danach die Bretter drüber geschraubt und von dort dann weiter gedämmt. So habe ich den Dachboden mit Deckendämmung in drei Teile aufgeteilt und konnte zügig arbeiten.

20141022_155259
Decke OG von unten
20141022_155333
Dachboden mit Sat-Kabeln und Bretter für Dachboden
20141022_155325
Dachboden

31.10.2014 – Dämmung ist abgeschlossen!

Zwei Wochen habe ich alleine gebraucht und die Dämmung ist fertig. Gut, ich habe in der zweiten Woche nur Halbtags an zwei Tagen und den Freitag von 7 bis 15 Uhr gearbeitet.

Nie wieder Dämmung in die Wände und Decken stopfen, zu mindest bis auf die eine oder andere Zwischenwand, welche noch offen bleiben muss.

Zusätzlich zur Restdämmung habe ich heute im OG die Elektrik für die Rolladensteuerung und Heizungssteuerung fertig gestellt. Morgen dann noch das EG und dann kann ich mit den Fermacellplatten beginnen.

Und zum guten Abschluss des Monats wurde heute auch noch der Außenputz fertig gestellt. Super… dann kommt jetzt das Gerüst endlich weg.