Jetzt geht es los: September

Die Ereignisse haben sich überschlagen!

Es ist der 4. September 2014 und die Ereignisse haben sich überschlagen.

Nachdem wir die Baugenehmigung hatten, ging es mit der Finanzierungsbestätigung an Massa ganz schnell und heute hab ich von Glatthaar die Termine für Tiefbau und Bodenplatte bekommen. Dazu hat uns Massa mit dem Stelltermin überrascht.

  • 22.09. bis 24.09 Tiefbauarbeiten
  • 24.09. Seilgerüst (Bauherr)
  • 25.09. Vermesser
  • 29.09. bis 30.09. Bodenplatte
  • 10.10. bis 13.10 Hausstellung

Und schon ist der Stresslevel wieder bei 180%, denn jetzt muss Baustrom, Bauklo und Bauwasser ran. Dazu fehlt noch die Statikberechnung, um die Baubeginnanzeige rechtzeitig abschicken zu können. Alles Stress.

Ich hoffe, das das alles so klappt.

Ereignisse der letzten zwei Wochen (18.09.2014)!

In den letzten zwei Wochenhatte ich nicht viel Zeit zum Schreiben. Dafür möchte ich jetzt eine kleine Zusammenfassung der Ereignisse geben.

  • Baubeginanzeige wurde abgeschickt (ohne Hausstatik)
  • Abnahme des Erders ist immer noch nicht geklärt
  • Statik für Haus ist nach vielen Nachfragen endlich eingetroffen
  • Bauklo kommt am 19.09.2014
  • Küchenplanungstermin war am 18.09.2014 gewesen und wie üblich ist sie teuerer geworden als geplant.

Bin mal gespannt, wie es jetzt weiter geht. Hoffentlich geht alles beim Tiefbau und Bodenplatte glatt, so daß das Haus pünktlich am 10.10. / 13.10. gestellt werden kann.

Tiefbau und Schnurgerüst abgeschossen (27.09.2014)!

Endlich ist es soweit. Die Bodenplatte kann kommen. Die Tiefbauarbeiten sind abgeschlossen und das Schnurgerüst habe ich heute selbst aufgestellt. Zum Wochenende hin gab es dann noch einmal Stress, als der Kollonenführer von Glatthaar behauptet hat, das zu hoch aufgeschottert wurde. Nach einem Gespräch mit dem Bauleiter von Glatthaar und seinem erneuten Besuch unserer Baustelle, hat sich jedoch rausgestellt, das alles ok ist. Das war unötiger Stress für 2 Stunden :-( .

Aufschotterung
Aufschotterung

Das Grundstück sah eigentlich gerade aus. Bei den Tiefbauarbeiten hat sich dann doch ein Gefälle gezeigt, welches zum Schluss bei 90cm Aufschotterung lag.

Schnurgerüst
Schnurgerüst

Das Schnurgerüst habe ich selbst gemacht. Rund 100 Euro Material und 2 Stunden Arbeit. Beim Architekten hätte ich da rund 500 Euro zahlen müssen.

Ein besonderes Geburtstagsgeschenk (30.09.2014)!

Zum Geburtstag eine Bodenplatte geschenkt zu bekommen, das kommt nicht so oft vor. Sie sieht gut aus und das Team von Glatthaar hat super Arbeit geleistet.

Der letzte Betonmischer
Der letzte Betonmischer

20140930_16171120140930_161725