Gas / Wasser / Strom

Startseite Foren Bauvorbereitung Gas / Wasser / Strom

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Matthias300977 vor 3 Jahre, 5 Monate.

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #376

    Matthias300977
    Keymaster

    Bei den Hauptversorgern hat man in der Bauphase meist keine große Auswahl, denn man ist an die regionalen Netzbetreiber erst einmal gebunden, denn nur dann bekommt man auch den notwendigen Anschluss.

    Jeder Anbieter, ob Gas, Wasser oder Strom hat seine Formulare für den Hausanschluss und wenn man sich eine Stunde Zeit nimmt, hat man die auch schnell und komplett ausgefüllt. In den meisten Fällen sollte man den Erstkontakt schon vor der Finanzierung herstellen, denn nur so bekommt man die notwendigen Kostenvoranschläge, welche man für die Finanzierung benötigt.

    Aber Achtung: Schon hier lauern die ersten Kostenfallen. Wenn man nicht die 5 Meter von der Grundstücksgrenze einhält, dann wird schnell aus dem Standardbetrag eine viel größere Summe und schon sind da mal ein paar Tausend Euro mehr weg, die man vorher nicht eingeplant hat. Also plant gleich mehr als die 5 Meter ein und habt dadurch Reserven.

    Bei Wasser und Abwasser sieht das ähnlich aus, nur bekommt man da ein Kostenvoranschlag, wo irgendwo im kleingedruckten noch steht, das prozentual für das ganze Grundstück ein Einmalbetrag fällig ist. Dies hat bei mir gleich mal 1300 Euro mehr ausgemacht, welche nicht berücksichtigt waren.

    Eine weiterer Kostenpunkt ist, das jeder Versorger den Tiefbau separat berechnen möchte. Das würde bedeuten, das jedes Unternehmen einzeln kommt und auf und zu buddelt. Streicht diesen Punkt gleich einmal raus und sucht euch das Tiefbauunternehmen, was lokal mit allen Versorgern zusammen arbeitet und lasst es die machen. Zum einen ist das billiger und ihr erspart euch den Stress mit der Terminkoordination, denn in diesem Fall mach die Terminabsprachen mit den Versorgern das Tiefbauunternehmen. Hier könnt ihr Geld, Zeit und Nerven sparen 🙂

    So, jetzt seit ihr dran mit weiteren Tips.

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.