Telekom

Startseite Foren Bauvorbereitung Telekom

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Matthias300977 vor 3 Jahre, 5 Monate.

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #373

    Matthias300977
    Keymaster

    Mit den Grundversorgern ist es so eine Sache und die Telekom ist da was ganz „besonderes“. Am liebsten möchte Sie gleich einen Telefonanschluss mit Internet verkaufen, noch bevor das Haus überhaupt gebaut ist. Aber nun gut. Am Besten die wichtigsten Punkte von mal aufgelistet.

    Um sein Haus telefonisch angeschlossen zu bekommen, kommt man um die Telekom in den meisten Fällen nicht herum, da ihnen die „letzte Meile“ vom Verteiler bis zum Haus gehört. Es gibt zwar Neubaugebiete wo das anders ist aber das ist eher die Seltenheit.

    Der einfachste Weg ist über google die zwei Wörter „Telekom“ und „Bauherrenhotline“ eingeben und schon kommt mann auf die richtige Webseite. Hier bekommt ihr alles was ihr braucht. Inklusive der Telefonnummer 0800 33 01903 , welche euch direkt zur Bauherrenhotline bringt.

    Mit der netten Dame am Telefon bekommt ihr schnell eure Infos und ein Formular zugesandt, welches ihr ausfüllen müsst. Nach Rücksendung des Formulars habt ihr schon den Antrag erledigt. Nun habt ihr Zeit, denn erst, wenn ihr die Versorger in euer Haus holt, müsst ihr wieder mit der Telekom in Kontakt treten.

    Ist es soweit, werdet ihr zu einem lokalen Büro, welches für eure Gegend zuständig ist, weitergeleitet und sprecht mit denen alles Weitere ab. Hier kommt die Frage nach die Tiefbauarbeiten. Fragt die Telekom, welcher Tiefbauer mit ihnen einen Vertrag hat und schon habt ihr auch die Firma , die für Gas, Wasser und Strom mit buddeln darf.

    Habt ihr diese Firma beauftragt, läuft alles reibungslos bis auf dem Tag, wo die Anschlüsse ins Haus kommen. Meisten ist die Telekom nicht da und ihr müsst unnötig lange den Graben auf lassen. Naja. Prüft auch beim Tiefbauer nach, das er das Kabel für die Telekom mit reingelegt hat, denn sonnst fährt diese wieder weg.

    Die Kosten liegen jetzt für den reinen Telekomanschluss bei 599 €. Wenn ihr gleich einen MagentaZuhause Tarif abschließt, dann sind es nur 399€.

    Hier ist eine Preissteigerung von 200 € zu verzeichnen, wenn man keinen Telekomvertrag dann abschließt, denn ich habe noch 399€ gezahlt. Das finde ich eine Frechheit, denn was sollen denn die Häuslebauer machen, wo die Telekom keine schnelle Internetverbindung anbietet und nur lokale Anbieter vor Ort sind.

    Viele Grüße

    Matthias

    • Dieses Thema wurde geändert vor 3 Jahre, 5 Monate von  Matthias300977.
    • Dieses Thema wurde geändert vor 3 Jahre, 5 Monate von  Matthias300977.
Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.