Auch die Steine sind geschafft!

Man kann schon so manche Odysee erleben, wenn man bestimmte Steine für den Vorgarten haben möchte. Erst einmal muss man sich unter den vielen verschiedenen Sorten eine aussuchen. Hat man dann seine Wahl getroffen, muss man eine Firma finden, wo man sie kaufen kann. Die meisten Webseiten im Internet helfen einen da nicht wirklich weiter, weil die Transportkosten viel zu hoch sind. Hat man dann einen Produzenten gefunden, der in der Nähe ist, kann man meistens nicht direkt von dort kaufen, da die nur an Baumärkte liefern. Ein lokaler Anbieter wollte dann 300 Euro pro Tonne haben und das war schon ne Frechheit.

Zum guten Schluss hab ich die Steine über Faßbender Tenden bestellt und mit einem Zweiachsanhänger und zwei Fahrten selber abgeholt. Jetzt ist es geschafft. Manchmal frage ich mich aber, ob die Leute einfach nicht rechnen können oder ob das Verkaufstrategie ist. Ich habe 2 Tonnen zu je einer Tonne pro BigBag bestellt und insgesamt 2,2 Tonnen bekommen. Muss ich nun auch zahlen aber bei 105 Euro je Tonne gegenüber den 300 Euro vom lokalen Anbieter geht das noch.

steine-1      steine-2

Erst dachte ich, die Steine wären zu groß aber dann sieht es einfach gut aus. Ist übrigens Schieferschotter in der Körnung 60mm+ in Antrazit.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.